KATRIN STRÖBEL Hauptstipendiatin
Galerie Stihl Gebäudeansicht

Stipendiatinnen 2023

Katrin Ströbel

2023 wurde das erstmalig vergebene Hauptstipendium an die international bekannte Künstlerin Katrin Ströbel (geb. 1975) verliehen. Ausgebildet an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, arbeitet Katrin Ströbel u. a. in Marokko, Nigeria, Senegal, Südafrika, Peru, Australien und den USA. Sie ist seit 15 Jahren international in Einzel- und Gruppenausstellungen vertreten. Die Künstlerin hat ihren Lebensmittelpunkt in Marseille und lehrte zehn Jahre als Professorin für Zeichnung an der Villa Arson, École nationale supérieure d’art in Nizza. Zum Sommersemester 2023 wurde Katrin Ströbel als Professorin für Freie Grafik an die Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart berufen.

Ausstellung

Unter dem Titel beben und schimmern präsentierte die Galerie Stihl Waiblingen anlässlich des Stipendiums die bisher umfangreichste Werkschau der Künstlerin Katrin Ströbel mit Arbeiten aus über 15 Schaffensjahren.

Nachwuchsstipendiatinnen

Die drei Künstlerinnen Khadija EL ABYAD, Valentine Gardiennet und Nele Hendrikje Sandner sind die Gewinnerinnen der ersten Nachwuchsstipendien für Zeichnung und Papierkunst der Stadt Waiblingen. Nach einer Werkphase vor Ort präsentierten sie ihre Werke vom 29. Juli bis zum 08. Oktober 2023 in der Galerie im Kameralamt.


Khadija EL ABYAD (geboren 1991 in Agadir) lebt und arbeitet in Rabat, Marokko. 2017 legte sie ihren Abschluss am Institut National des Beaux-Arts de Tétouan ab. Ihre Arbeiten aus feinen Linien und Strichen erinnern an arabische Kalligrafie und entstehen aus Tinte oder aus menschlichem Haar.







 Valentine Gardiennet (geboren 1997 in Dijon) ist die Jüngste der drei Stipendiatinnen. Sie studierte in Nizza an der Villa Arson. Ihr Werk ist von einem naiven  Zeichenstil gekennzeichnet, der an Comics erinnert.






 Nele Hendrikje Sandner (geboren 1991 in Radebeul) ist Absolventin der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig. Papier in seiner Materialität steht bei Nele Hendrikje Sander als Ausgangs-, Mittel- und Endpunkt ihrer Arbeiten im Fokus.




Im Nebeneinander der vier Künstlerinnen wird sichtbar, wie wandelbar, sinnlich und aktuell das Arbeiten auf und aus Papier ist.

Im Sommer 2023 konnten Sie die Ausdruckskraft der Zeichnung und des Mediums Papier in der Galerie Stihl Waiblingen und am zweiten Standort – der Galerie im Kameralamt – entdecken!


Nach Oben